Zum Inhalt springen

+++ Wir benötigen Ihre Mithilfe! +++

  • von
App Saving Life – Foto: ASB-SH

Feuerwehrfrauen und -männer sind 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr für die Bürger*innen an ihrem Wohnort da. Sie stehen ihnen in brenzligen Situationen mit Rat und Tat zur Seite. Sie sind bestens in vielen Lagen geschult, sei es Feuer, technische Hilfe oder Erste Hilfe. 

Doch bei lebensbedrohlichen Notfällen wie einem Herzstillstand zählt jede Sekunde!

Gerade auf dem Land kann die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagens lang werden. Deshalb benötigen ihre Nachbarinnen und Nachbarn Ihre Hilfe im Notfall. Dafür gib es seit dem 01.06.2022 die App „Saving-Life“.

Wie funktioniert das? 

  1. Der Notruf 112 wird gewählt und ein Herz-Kreislauf-Stillstand gemeldet
  2. Die Leitstelle alarmiert den Rettungsdienst und die App “Saving-Life”
  3. Die Mitarbeiter*innen der Leitstelle leiten die Anrufer*innen zur Herzdruckmassage an
  4. Nun werden registrierte Nutzer*innen der „Saving-Life-App”, die sich in der Nähe befinden, ebenfalls alarmiert
  5. Bis zu drei Ersthelfer*innen können den Alarm annehmen und bekommen dann den Weg zum Notfallort angezeigt
  6. Falls sie vor dem Rettungsdienst eintreffen, unterstützen Sie vor Ort bei der Herzdruckmassage oder können sie die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit lebenserhaltenden Maßnahmen überbrücken

Gerade diese Zeit ist besonders wichtig und Maßgeblich für das Überleben der Patient*innen!

Es besteht keine Verpflichtung einen Einsatz zu übernehmen. Sollte jedoch ein Einsatz übernommen werden, sind alle Helfer*innen über die Unfallkasse Nord und den ASB versichert.

Anforderungen: Sie sind über 18 Jahre alt und haben in den letzten 2 Jahren einen Erste-Hilfe-Kurs mit mindestens 9 Unterrichtseinheiten besucht oder sie sind medizinisches Fachpersonal (MTA, MFA, MTRA, RettSan, RettAss, NotSan, usw).

Informationsplakat Saving Life

Mehr Informationen

Letzte Änderung vor 2 Wochen

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Skip to content