Notruf am Strand

von Admin
406 x angesehen

Notfälle am Strand sind für alle Beteiligten oft eine besondere Herausforderung: Meistens sind die Anrufer*innen im Urlaub, auf Ausflug und kennen sich deshalb nicht gut aus. Noch schwieriger wird es dann, den genauen Standort am Strand festzustellen, gerade an den großen Stränden auf Sylt, Amrum, Föhr oder in Sankt-Peter-Ording. Oft gibt es dann keine Orientierungspunkte (Geschäfte, Landmarken, Wegweiser usw.) in der Nähe.

Zum Glück gibt es inzwischen bei Smartphones die Möglichkeit die Position der Notrufteilnehmer über automatisch über AML (Advanced Mobile Location) oder über RescueTrack fast metergenau zu ermitteln.

An den Stränden von Sylt, Sankt-Peter-Ording, Amrum und Föhr gibt es außerdem zur Orientierung Rettungspunkte am Strand. Das sind Holzpfähle, wie die “Rettungspunkte Forst“, die eine eindeutige Nummer haben und deren Standorte bei uns in der Karte genau verzeichnet sind.

So können wir den Rettungskräften die beste Zufahrt zum Notfallort per Hubschrauber, Rettungswagen oder zu Fuß mitteilen.

Hinweise vor dem Strandbesuch generell

  • Merken Sie sich wo sie den Strand betreten haben
  • „Von Parkplatz X“ „über Strandzugang Y“ „beim Imbiss“ „beim Leuchtturm“ usw.

Spezielle Hinweise für den Strandbesuch an der Nordseeküste, Inseln und Halligen

  • Behalten sie Besonderheiten der Natur im Auge (Wetter, Ebbe und Flut)
  • Informieren Sie sich vor dem Betreten des Strandes/ des Watt über die Gezeiten (Ebbe und Flut)!
  • Es besteht die Gefahr bei Flut im Watt vom Wasser umspült zu werden
  • Bei aufziehendem Nebel können Sie im Watt schnell die Orientierung verlieren
  • Es besteht auch die Gefahr im Watt einzusinken
  • Nur tagsüber und bei guten Sichtverhältnissen ins Watt gehen!
  • Nicht bei auflaufendem Wasser (Flut) zu einer Wattwanderung aufbrechen. Vorher sollte unbedingt ein Blick in den Gezeitenkalender geworfen werden!

Hinweise für den Notruf am Strand

  1. Versuchen Sie Ruhe zu bewahren!
  2. Wenden Sie sich an die Strandwache der DLRG falls eine in der Nähe ist
  3. Fragen Sie Anwesende Mitbürger*innen oder Einheimische um Hilfe
  4. Gehen Sie zu einem Rettungspunkt in Ihrer Nähe. Teilen Sie uns am Telefon die Nummer des Rettungspunktes mit!
  5. Wählen Sie den Notruf 112
  6. Unser Mitarbeiter*innen werden Ihnen alle wichtigen Fragen stellen und Hilfe schicken!

Quellen und weiterführende Links

Vielleicht interessiert Sie auch

Copyright Leitstelle Nord 2009-2024 –  Bestimmte Rechte vorbehalten. Theme Designed and Developed by PenciDesign

Kooperative Regionalleitstelle Nord
Skip to content