Sirenensignale

von Admin
199 x angesehen
Sirene alt
Sirene, Bild von Oto Zapletal auf Pixabay

Inzwischen gibt es einige Techniken, die es uns ermöglichen im Bedarfsfall die Bevölkerung zu warnen. Neben der klassischen Sirene gibt es inzwischen mehrere Apps, die Sie kostenlos aus dem jeweiligen App-Store Ihres Handyherstellers laden können.

Die klassischen Sirenen im Ort oder am Feuerwehrhaus dienten, oder dienen noch, zur Alarmierung der Feuerwehr oder zur Warnung der Bevölkerung vor Katastrophen oder anderen Gefährdungslagen.

Die Alarmierung der Feuerwehren geschieht aber gerade in Städten und größeren Gemeinden meist nur noch über Funkmelder (Pieper). Gerade auf dem Land wird aber immer noch die Feuerwehr durch die Sirene alarmiert.

Auf dem Dorf kennt die Bevölkerung also noch den wöchentlichen Probealarm. Im Bereich der Leitstelle Nord wird dieser immer Samstags um 12 Uhr ausgelöst.

Bis in die 90er Jahre, als der eiserne Vorhang fiel, waren die Sirenen auch zur Warnung der Bevölkerung im Spannungs- oder Verteidigungsfall gedacht. Nachdem Russland als Feind im Osten wegfiel, wurden die allermeisten Sirenen abgebaut. Seit dem Krieg in der Ukraine 2022 und der Katastrophe im Ahrtal 2021 werden in Deutschland massiv neue Sirenen aufgebaut.

Für bestimmte Zwecke gab es, und gibt es immer noch, verschiedene Sirenensignale. Diese Signale waren früher in der Bevölkerung bekannt. Heute kennen wohl die wenigsten die wichtigsten Signale.

Alarmierung der Feuerwehr

  • Eine Minute Dauerton mit zwei Unterbrechungen

Warnung der Bevölkerung

  • Warnung: Einminütiger, auf- und abschwellender Heulton
  • Entwarnung: Einminütiger, gleichbleibender Heulton

Hier die Signale als Bild:

Sirenenton Alarm Feuerwehr
Sirenenton Alarm Feuerwehr, Grafik: Innenministerium Schleswig-Holstein
Warnung Sirene
Warnung Sirene, Grafik: Innenministerium Schleswig-Holstein
Sirene Entwarnung
Sirene Entwarnung, Grafik: Innenministerium Schleswig-Holstein

Vielleicht interessiert Sie auch

Copyright Leitstelle Nord 2009-2024 –  Bestimmte Rechte vorbehalten. Theme Designed and Developed by PenciDesign

Skip to content