Was bei uns besonders ist

Was macht die Arbeit in der Leitstelle Nord so besonders (herausfordernd)?

  • Etliche km Meeresküste
  • 4 Inseln (Föhr, Amrum, Pellworm, Sylt)
  • 10 Halligen (Langeneß, Hooge, Habel, Hamburger Hallig, Oland, Südfall, Nordstrandischmoor, Norderoog, Süderoog, Gröde)
  • 500.000 Touristen
  • Grenzlage zu Dänemark und damit viele Notrufe beiderseits der Grenze
  • direkte Zusammenarbeit mit der Polizei. Die Leitstelle der Polizei “Nordwind” ist im gleichen Gebäude hinter einer Fensterwand
  • grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Notarzt aus Niebüll und der Hubschrauber Christoph Europa 5 rücken auf Anforderung auch nach Dänemark aus
  • Freiwillige Feuerwehren an der Grenzen unterstützen sich gegenseitig auf Anforderung
  • Notfalleinsätze und Krankentransporte auf Inseln und Halligen
  • Transporte mit Fähre, Lore, DGzRS und Hubschrauber
  • Teils große Entfernungen zwischen den Rettungswachen
  • Leben wo andere Urlaub machen 😉

Letzte Änderung vor 1 Monat