Zum Inhalt springen

Einsatzszenarien

Titelseite des Schadenartenkataloges für Schleswig-Holstein

Im Einsatzleitsystem der Leitstelle Nord kommen Einsatzszenarien (umgangssprachlich meistens Einsatzstichwort genannt) zum Einsatz, die auf dem “Verzeichnis einheitlicher Schadenarten für die Alarmierung des Brand-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstes in Schleswig-Holstein” aufbauen.

Die Schadenarten gliedern sich in drei Teile:

  • Grundschadenart
  • Erweiterung
  • Ergänzung

Im Einsatzleitsystem wird bei jedem Einsatz vom Disponenten ein Szenario ausgewählt. Das System berechnet dann anhand des Szenarios, des Einsatzortes und der Tages- oder Uhrzeit einen Einsatzmittelvorschlag in welchem die vorgegebenen Fahrzeuge und Mannschaften aufgelistet werden.

Ein fiktives Beispiel:

Es ist Montag der 22.07.2018.

Ein Anrufer meldet um 14:30 einen Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW auf der Kreisstraße 30 bei Deichtor. Er berichtet, dass 1 Person im LKW eingeklemmt ist. Die Person aus dem PKW ist verletzt aber aus dem Auto raus.

Der Disponent wählt darauf das Szenario:

TH LKW Y

THLKWY
Technische Hilfeleistungmit LKW beteiligtmit Menschenleben in Gefahr

Aufgrund der im Einsatzleitsystem hinterlegten Alarm- und Ausrückeordnung der Feuerwehr Deichtor schlägt der Einsatzleitrechner folgend Einsatzkräfte- und mittel vor:

  • Feuerwehr Deichtor (Zuständige Feuerwehr, 1 Löschfahrzeug ohne Technische Hilfe)
  • Feuerwehr Waterkant (2 Löschfahrzeuge, davon eines mit Technischer Hilfe für PKW)
  • Feuerwehr Mehlluppen (1 Löschfahrzeug, keine technische Hilfe)
  • Feuerwehr Norderdiek (Nachbarwehr, 2 Löschfahrzeuge, eines davon mit Technischer Hilfe für LKW)
  • 2 Rettungswagen (RTW)
  • 1 Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)
  • Amtswehrführer
  • Kreiswehrführer
  • Schichtleiter Leitstelle
  • Polizei

Wäre das ganze Nachts passiert, wären nur die Feuerwehren Waterkant, Norderdiek und Deichtor alarmiert worden. Tagsüber arbeiten aber viele Feuerwehrleute außerorts und deshalb wird tagsüber auch die Feuerwehr Mehlluppen für Personal mitalarmiert.

Quellen und weiterführende Links

Letzte Änderung vor 6 Monaten

Übersetzen »
Skip to content