Zum Inhalt springen

Feuer 3 in Kropp-Mielberg

  • von

In der Lagerhalle eines Verwertungsbetriebes im Kropper Ortsteil Mielberg (Kreis Schleswig-Flensburg) ist es am Donnerstag 16.06.2015 um 09:48 Uhr nach einer Verpuffung zu einem Schadenfeuer gekommen. Die Leitstelle Nord alarmierte aufgrund der ersten Erkenntnisse umgehend mit dem Einsatzstichwort FEU G (Feuer Größer Standard). Wenige Minuten später  wurde durch die Leitstelle Nord in Absprache mit dem Feuerwehr-Einsatzleiter, welcher sich noch auf der Anfahrt befand, das Stichwort auf FEU 2 und später auf FEU 3 (Alarmstufenerhöhung auf 3 Löschzüge) erhöht. Insgesamt wurden durch die Einsatzkräfte 8 Rohre, davon 2 Schaumrohre vorgenommen.

Durch die hohe Anzahl der Eingesetzten Feuerwehrkräfte unter Atemschutz wurden im Verlauf des Einsatzes zwei Rettungswagen zur medizinischen Betreuung an die Einsatzstelle beordert. Während des Einsatzes musste eine Person mit Schock-Symptomatik durch den Rettungsdienst erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Bundesstraße 77 wurde aufgrund der starken Verrauchung für die Zeit der Löscharbeiten zwischen Kropp und Jagel bis zum Mittag voll gesperrt. 

Um 10:39 Uhr wurde durch den Einsatzleiter der Feuerwehr „Feuer unter Kontrolle gemeldet“. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Mittagszeit an. Einsatzende konnte um 13:32 Uhr gemeldet werden. 

Eingesetzte Kräfte waren 9 Feuerwehren (davon die Feuerwehr Owschlag/Norby aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde), Sonderfahrzeuge: ELW 2, SW 2000, DLK und FTZ mit Schaummittel und PA-Flaschen, 3 x RTW und Orgl.-Rett (Organisatorischer Leiter Rettungsdienst.) sowie die Schutzpolizei.

Eingesetzte Kräfte

  • Feuerwehr Kropp
  • Feuerwehr Jagel
  • Feuerwehr Owschlag
  • Feuerwehr Norby
  • Feuerwehrtechnische Zentrale Schleswig (FTZ)
  • Rettungsdienst
  • Orgl. Rettungsdienst
  • DRK-Bereitschaft Schleswig
  • Schutzpolizei

Presseberichte

  • keine verfügbar

Letzte Änderung vor 10 Monaten

Übersetzen »
Skip to content